Lerntherapie

Wann ist eine Lerntherapie sinnvoll? Prinzipiell hilft es jedem Kind regelmäßig sein Lernen zu reflektieren, eventuell neue Lernmethoden kennenzulernen, eigene zu ergänzen oder einfach die volle Aufmerksamkeit eines Erwachsenen zu haben.

Die Lerntherapie ist mehr als reine Wissensvermittlung von Grundfertigkeiten. Sie ist in großen Teilen ein Aufbau des Selbstwertgefühls, des Selbstbewusstseins und der Er- und Anerkennung der eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse.

Daher ist eine Lerntherapie sinnvoll, wenn es allgemeine Schulprobleme gibt oder bei Auffälligkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen. Dabei ist eine frühzeitige Förderung förderlich, wobei wir alle immer dazulernen. Das Lernen ansich endet nicht mit einem bestimmten Alter oder einer bestimmten Klasse.

Unter den LRS und Rechenschwäche finden Sie weitere Infos speziell zu diesen beiden Themen.

Eine Zusammenarbeit findet mit der Schulbehörde Hamburg, dem Jugendamt Landkreis Harburg, Jugendamt Hamburg sowie dem Jugendamt Buxtehude zusammen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.